//Traumurlaub im Böhmerwald

Traumurlaub im Böhmerwald

Was es mit dem Böhmerwaldvirus auf sich hat…

Die Highlights eines Aufenthalts im Böhmerwald zu erfassen ist keine Angelegenheit auf 10 Minuten. Dennoch wird in einem 10-Minuten-Gespräch kurz und knapp recht viel verraten. Schlichtweg die absoluten Höhepunkte für Ihren Urlaub im Böhmerwald von einer wahrlich Böhmerwaldvirus-Infizierten.

Katharina*, dein Böhmerwaldvirus wurde zwar rasch diagnostiziert, dennoch gab es für dich bislang keine Heilung. Woran liegt das?

„Nun, ich habe schon viel versucht. Ich habe meine Anreisen auf Kaltfronten gelegt, ging im Schneesturm Langlaufen und habe Prüfungsunterlagen in den Urlaub mitgenommen – bisher erfolglos. Ich schenke den vielfältigen Heilversprechen mittlerweile keinen Glauben mehr und finde mich immer mehr damit ab.“

Wie äußert sich der Virus in deinem Fall?

„Ich bekomm rote Backen, leuchtende Augen, der Herzschlag wird schneller, mein Tatendrang steigt ins schier Unermessliche. Das einzige, was mir Linderung verschafft, sind meine persönlichen Böhmerwald-Highlights.“

Die da wären?

„Wo soll ich nur anfangen? Viele Dinge im Böhmerwald versprechen einen Traumurlaub, viele davon sind einzigartig. Nehmen wir als Beispiel meinen Hang zum Genuss, weil Kulinarik im Urlaub einfach einen hohen Stellenwert einnimmt, und reden wir von der Holzfällerhütte im Herzen des Chaletdorfs Böhmerwald INNs HOLZ. Kleiner geht’s nicht! Allerhöchstens 6 Personen finden dort Platz, das Angebot vom 6-Gang-Menü bis zum Bratlessen hält ein ziemlich großes Risiko bereit, ebenfalls am Böhmerwaldvirus zu erkranken. Vergleichbar nur mit einer Sucht: Man will einfach immer wieder zurückkehren…“

Und abseits des Genießertums?

„Es gibt kein Abseits! Seit der Infektion genieße ich permanent! Ich kann dies nun auch auf die Natur umlegen, es sind jedes Mal aufs Neue unvergessliche Tage in Grün oder Weiß – je nach Jahreszeit. Aber auch diese spielt keine Rolle mehr – egal ob Badesee oder glitzernde Loipen, ich komm nicht mehr los davon. Die Lage des INNs HOLZ auf dieser gewaltigen Lichtung, direkt im Böhmerwald, vermittelt im Urlaub eine so starke Naturverbundenheit, die tut einfach gut. Auch die Aussichtstürme kann ich jedem ans Herz legen: Vom 33 Meter hohen Alpenblick – übrigens eine Meisterleistung moderner Holzbaukunst – sieht man bei guter Fernsicht bis zum Dachsteinmassiv. Die 151 Stufen sind’s immer wieder wert!“

Spielt eigentlich der Sport im Krankheitsverlauf eine große Rolle?

„Ganz sicher. Unfassbar ist für mich die Vielzahl sportlicher Aktivitäten. Im Winter geh ich aufs Eis, fahre am Hochficht Ski, ich liebe die Loipen und die Winterwanderwege… Aber auch das Wander- und Radwegnetz vor der Haustür ist täglich verlockend. Den Bogenparcours und den Hochseilpark lege ich gern auf einen Tag, weil ich die Überdosis Glücksgefühl so gern mag – aber über die Dosierung spricht man am besten mit den Profis an der INNs HOLZ Rezeption. Die wissen über die Nebenwirkungen auch Bescheid, auf ihr Urteil ist Verlass.“

Hast du noch einen abschließenden Traumurlaubs-Tipp für alle Böhmerwald-Reisenden?

„Ja: Nehmt den Reisepass mit! Die geografische Nähe zu Tschechien bereichert um viele Freizeitmöglichkeiten: Krumau, Lipno, die Moldau… Das sind lohnenswerte Ausflüge, die ihr nicht verpassen solltet! Aber Achtung: Man steckt sich leicht an. Die Gefahr ist, immer wiederkehren zu wollen. Wobei… Ich hab mit diesem Schicksal mittlerweile meinen Frieden gefunden!“

Auf unserer Website finden Sie eine Unmenge an weiteren Freizeittipps** für den Urlaub im Böhmerwald!

Zu unserer Webseite

* Name der Betroffenen von der Redaktion geändert.
** Für Folgeerscheinungen mit allfälligem Suchtverhalten wird keinerlei Haftung übernommen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar